Was ist eine Ernährungstherapie?

Die Ernährungstherapie zielt darauf ab, Symptome und verschiedene Erkrankungen zu behandeln, indem Lebensstilfaktoren und Ernährungsgewohnheiten untersucht und verändert werden.

Ihr Anbieter führt zunächst eine Ernährungsbewertung durch, indem er sich Ihre Krankengeschichte ansieht. Er kann Sie auch zu Ihrem Lebensstil und Ihrer Ernährung befragen, bevor er eine Diagnose und ein Behandlungsprogramm festlegt, das auf Ihren Zustand und Ihre Ziele zugeschnitten ist. Beispiele hierfür wären die Unterstützung der Verdauung und der Absorption, natürliche Entgiftung Jeder Patient benötigt eine gezielte und detaillierte Betreuung und einen individuellen Behandlungsansatz. Ihr Arzt kann eine Kombination aus Diätplänen, oralen Nahrungsergänzungsmitteln oder intravenöser Flüssigkeit empfehlen.

Im Rahmen der Ernährungstherapie werden hauptsächlich pflanzliche und tierische Lebensmittel empfohlen. Die darin enthaltenen Nährstoffe sind Makronährstoffe wie Kohlenhydrate, Fette und Eiweiß. Hinzu kommen Mikronährstoffe wie Vitamine und Mineralien, Antioxidantien, Probiotika und Ballaststoffe, die in biologischen und unverarbeiteten Lebensmitteln enthalten sind.

Bei der IV-Ernährungstherapie hingegen werden flüssige Nährstoffe über eine Infusion injiziert, um den Nährstoffmangel im Körper auszugleichen.

Nährstoffdefizite vermeiden

Viele Menschen führen einen ungesunden Lebensstil, der zu einem Nährstoffmangel führt. Andere Menschen entwickeln oder erben Allergien oder Empfindlichkeiten gegenüber bestimmten Lebensmittelgruppen. Die Eliminierung dieser Lebensmittel aus Ihrer Ernährung ist der Schlüssel zur Vermeidung negativer Reaktionen oder Komplikationen. Um einen Nährstoffmangel zu vermeiden, kann Ihr Arzt Ihren Zustand überwachen und Empfehlungen für geeignete Lebensmittelalternativen oder orale Ergänzungen .

Gewichtsverlust oder Gewichtszunahme

Mit Hilfe Ihres Arztes können Sie ein gesundes Gewicht erreichen. Durch eine Ernährungstherapie erhalten Sie die Nährstoffe, die Sie benötigen, mit einem geeigneten Diätplan und einem Bewegungsprogramm. Ihre Ernährungstherapie hängt von den gewünschten Ergebnissen ab. Wenn Sie abnehmen möchten, umfasst Ihr Plan eine Kalorienkontrolle und Bewegung. Wenn Sie zunehmen möchten, umfasst Ihr Plan reichlichKalorienaufnahme und weniger Übungen, die Kalorien verbrennen.

Stärken Sie Ihr Immunsystem

Sichere und wirksame Präparate zur Unterstützung des Stoffwechsels, des Immunsystems, des Gehirns und des Magen-Darm-Trakts sind auch im Rahmen der Ernährungstherapie erhältlich. Mit sorgfältig von Experten zusammengestellten Nahrungsergänzungsmitteln können Sie Ihr Immunsystem stärken, damit Ihr Körper so funktionieren kann, wie er sollte.

Entgiftung

Die IV-Ernährungstherapie trägt zur Verbesserung des Hautzustands bei, indem sie Körpergifte ausleitet. Glutathion , ein starkes Antioxidans, ist ein Nährstoff, der die Ausscheidung von Giftstoffen unterstützt. Für geeignete Patienten stehen orale Ergänzungsmittel zur Entgiftung zur Verfügung.

Stress und chronische Müdigkeit abbauen

Einige ernährungstherapeutische Methoden können Ihren Stress lindern. Meyers Cocktail enthält eine Mischung aus Nährstoffen wie Magnesium, Vitaminen, Kalzium und anderen Mineralien. Er hat auch viele andere Vorteile, z. B. bei Vitaminmangel, Angstzuständen, Depressionen und Müdigkeit. Die B12-Therapie ist bei der Behandlung chronischer Müdigkeit nützlich.

Bewältigung und Vorbeugung chronischer Krankheiten

Ein bedeutender Vorteil der Ernährungstherapie ist ihre Fähigkeit, die Behandlung chronischer Krankheiten wie Diabetes, Verdauungsprobleme, Herzkrankheiten und Krebs zu unterstützen. Eine Gewichtsabnahme und die Stärkung des Immunsystems verringern das Risiko chronischer Krankheiten erheblich.

Menschen mit Verdauungsproblemen wie Geschwüren, Reizdarm und Darmentfernung haben mit langfristigen Problemen zu kämpfen. Diese Erkrankungen können zu Mangelernährung, schlechter Nährstoffaufnahme, Toxinbildung im Dickdarm und Entzündungen führen. Ihr Arzt kann einen auf Ihre Verdauungsprobleme zugeschnittenen Ernährungsplan erstellen, der die Symptome lindert und Sie ernährungsphysiologisch gesund hält.

Auch Erkrankungen wie unregelmäßiger Herzschlag, Bluthochdruck und Plaquebildung können zu Herzinfarkt, Schlaganfall, Aneurysmen und Herzversagen führen. Mit einer Ernährungstherapie können Experten dazu beitragen, das schlechte Cholesterin, die Triglyceride und den Bluthochdruck zu senken. In einigen Fällen sind Änderungen der Lebensweise erforderlich, um größere Herzkrankheiten Ihr Arzt wird Ihnen raten, ein gesundes Gewicht zu halten, sich mehr zu bewegen und ausreichend zu schlafen.

Schließlich können Chemotherapie und Krebsmedikamente negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben, wie z. B. Appetitlosigkeit und eine geschädigte Magen-Darm-Schleimhaut. Krebspatienten sind daher dem Risiko einer Mangelernährung ausgesetzt. Eine Ernährungstherapie kann diesen Patienten helfen, gesund zu bleiben.

Ernährungstherapie in Mankato, Minnesota

Unter Heilungszentrum “Zwischen den Brücken In unserer Klinik bieten wir verschiedene ernährungstherapeutische Methoden an, die wir auf Ihren Zustand, Ihre Bedürfnisse und Ihre Ziele abstimmen.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit uns, indem Sie anrufen (507) 388-7488 oder online einen Termin anfragen Wir freuen uns darauf, Sie dabei zu unterstützen, so gesund zu leben, wie Sie es können!

Was sind die drei wichtigsten Methoden der traditionellen chinesischen Heilkunst?

Moxibustion (Verbrennen von Kräuterblättern auf oder in der Nähe des Körpers) Schröpfen (Verwendung von erwärmten Glasgefäßen zur Erzeugung eines Sogs an bestimmten Stellen des Körpers) Massage. Kräuterheilmittel.

Was ist die Ernährungstherapie der chinesischen Medizin?

Die chinesische Ernährungstherapie nutzt die Prinzipien der chinesischen Medizin und der modernen Ernährung. Die chinesische Medizin erkennt an, dass Nahrung eine medizinische Therapie ist, und bewertet die einzelnen Nahrungsmittel nach ihrer Wirkung auf den Körper. Nahrungsmittel können entweder die gesunde Funktion des Körpers unterstützen oder zu seiner Dysfunktion beitragen.

Welches sind die 6 Techniken der traditionellen chinesischen Medizin zur praktischen Schmerzbehandlung?

In der TCM gibt es 6 moderne Therapiemethoden, darunter Akupunktur, Moxibustion, Tuina-Massage, Schröpfen/Schaben, chinesische Kräuter und TCM-Ernährung. ⁶ Die Akupunktur ist die am häufigsten praktizierte Komponente der TCM.

Wie hilft die traditionelle chinesische Medizin?

Einige psychologische und/oder physische Ansätze, die in der traditionellen chinesischen Medizin angewandt werden, wie Akupunktur und Tai Chi, können zur Verbesserung der Lebensqualität und bestimmter Schmerzzustände beitragen. Studien über chinesische Kräuterprodukte, die in der traditionellen chinesischen Medizin bei einer Reihe von Erkrankungen eingesetzt werden, haben unterschiedliche Ergebnisse erbracht.

By parser