Brenda Gridley, RD

Zu den von Brenda geleiteten Bereichen gehören pädiatrische und neonatale Intensivstationen, wo sie für die individuelle Anpassung von therapeutischen Diäten und alternativer Ernährungsunterstützung auf der Grundlage spezifischer Stoffwechselbedürfnisse, medizinischer Bedingungen und kultureller Präferenzen verantwortlich war.

Ihre Leidenschaft für Ernährung entwickelte sich schon in jungen Jahren, als sie von ihrer Großmutter aufgezogen wurde, die ihr stets die Bedeutung einer gesunden Ernährung und eines aktiven Lebensstils vermittelte. Als ihre Großmutter erkrankte, wurde Brenda bewusst, welche Bedeutung die Ernährung für die Krankheitsvorbeugung und die Erhaltung der allgemeinen Gesundheit von Körper und Geist hat.

Der Schlüssel zu guter Gesundheit

Ihr Körper befindet sich in einem ständigen Kampf. Tausende von Bakterien, Viren und Giften werden täglich eingeatmet und gegessen, andere dringen durch Schnitte und Kratzer in uns ein. Sie bemerken diesen Kampf nicht, aber Ihr Immunsystem kämpft ständig, unbemerkt und oft ungewürdigt.

Viele Wissenschaftler sind sich einig, dass Krebs das Ergebnis eines schwachen Immunsystems ist, das nicht in der Lage ist, Krebszellen zu erkennen und zu zerstören.

Regulieren Sie Ihr Immunsystem mit Akupunktur und chinesischen Kräutern

Die chinesische Medizin befasst sich seit Tausenden von Jahren mit Störungen des Immunsystems.

Akupunktur und chinesische Kräuter haben großen Erfolg bei der Unterstützung der Immunität, indem sie energetische Ungleichgewichte in Ihrem Körper regulieren und chemische Körpersignale wie Hormone und Neurotransmitter stimulieren, um Ihren Körper wieder gesund zu machen.

Wenn Ihre Abwehrkräfte zu schwach sind, kann die chinesische Medizin sie stärken, wenn Ihr Immunsystem überreagiert (bei Allergien, Schuppenflechte usw.), ist die chinesische Medizin in der Lage, die Reaktionen Ihres Körpers auf ein normales Maß zu regulieren.

Schwach oder überaktiv?

In der Chinesischen Medizin wird ein geschwächtes Immunsystem als Folge eines QI-Mangels in Lunge und Milz gesehen, der durch falsche Ernährung, hektische Lebensweise und genetische Veranlagung verursacht wird. Die Behandlung konzentriert sich in erster Linie auf die Tonisierung dieser Organfunktionen.

Ein überreagierendes Immunsystem wird durch ein QI-UNGLEICHGEWICHT verursacht, das in der Regel in den Nieren beginnt. Die Behandlung mit Chinesischer Medizin normalisiert dieses Ungleichgewicht, so dass Ihr Körper erkennt, was harmlos ist, und dennoch Krankheitserreger angreift.

Das Wichtigste dabei ist, dass die chinesische Medizin die Symptome nicht wie eine Erkältung oder Allergie behandelt, sondern Ihr Immunsystem wieder auf Vordermann bringt. Sobald dies erreicht ist, werden Sie eine langfristige Besserung anderer Beschwerden feststellen, von denen Sie vielleicht dachten, dass sie nichts mit Ihrem Immunsystem zu tun haben, wie schlechte Haut, Ungeduld und Müdigkeit.

Ein gut ausgebildeter chinesischer Arzt wird die Behandlung speziell auf Sie zuschneiden, um Ihr Immunsystem in Schwung zu bringen.

Einige andere Tipps

Chinesische Kräuter haben eine stark immunstärkende Wirkung. Sie sollten nach adaptogenen Kräutern Ausschau halten. Das sind Pflanzen, die auf Ihren Körper reagieren – wenn Ihr Immunsystem zu schwach ist, wird das Kraut es stärken, aber wenn Ihr Immunsystem überreagiert, wird es sich beruhigen.

Zu den sehr wirksamen Immunadaptogenen gehören Amachazuru (Jiao Gu Lan), Ginseng und Astragalus. Forschungen an der University of Texas Medical Center in Houston haben gezeigt, dass Astragalus-Extrakte die Funktion der Immunzellen bei Krebspatienten vollständig wiederherstellen konnten.

Stresshormone unterdrücken das Immunsystem. Wenn Sie Wege finden, um Stress abzubauen, z. B. durch Akupunktur, Bewegung, Massage oder Meditation, wird Ihr Immunsystem gestärkt.

Ein Mangel an qualitativ hochwertigem Schlaf stört die Regulierung wichtiger chemischer Stoffe, die vom Immunsystem zur Bekämpfung von Infektionen produziert werden. Es hat sich gezeigt, dass Schlafmangel (weniger als 7 Stunden pro Nacht) das Risiko, krank zu werden, verdreifacht. Aus diesem Grund zwingt Ihr Körper Sie bei einer Infektion, sich müde zu fühlen, damit Sie die Krankheitserreger durch Schlaf bekämpfen können.

Was ist das Immunsystem?

Die meisten von uns haben schon vom Immunsystem und seiner Notwendigkeit bei der Vorbeugung von Krankheiten sowie der Bekämpfung von Viren und Bakterien gehört, aber was ist das Immunsystem genau? Es ist kein Organ oder ein Weg, sondern eine Ansammlung verschiedener Zellen, die den Körper vor fremden Eindringlingen wie Mikroben, Bakterien, Partikeln und toxischen Verbindungen schützen. Es besteht aus zwei HauptkategorienDie angeborene Immunreaktion (Phagozyten, NK-Zellen, Granulozyten und physische Barrieren) und die adaptive Immunreaktion (T- und B-Lymphozyten, die im Knochenmark und im Lymphsystem gebildet werden). Die angeborene Immunreaktion ist die erste Verteidigungslinie und ist ein unspezifischer Abwehrmechanismus, d. h. sie erkennt nicht unbedingt den spezifischen fremden Eindringling,Die angeborene Reaktion tötet oder entfernt den Eindringling durch verschiedene Mechanismen. Wenn der Eindringling nicht durch diesen Mechanismus entfernt wird, wird das stärkere Immunsystem (adaptiv) tätig, um ihn zu entfernen, indem es die T- und B-Lymphozyten aktiviert. Sobald diese Zellen aktiviert sind, arbeiten sie daran, die spezifischen Bindungsstellen des Eindringlings zu erkennen und produzierenDie adaptive Immunreaktion wird oft auch als immunologisches Gedächtnis bezeichnet, da der Körper, wenn er einmal die notwendigen Antikörper zur Bekämpfung eines Eindringlings gebildet hat, dies problemlos wieder tun kann, wenn der Körper von demselben Stamm angegriffen wird. Dies ist auch der Grund für Impfungen.

Wie kann man das Immunsystem stärken?

Bei der Stärkung des Immunsystems geht es darum, den Zellen des Immunsystems die Möglichkeit zu geben, ihre Arbeit zu verrichten. Wenn der Körper vollkommen gesund und funktionstüchtig ist, wird dies viel leichter sein. Wenn der Körper durch Stress, Krankheiten oder Mangelernährung belastet ist, wird es schwieriger sein. In der chinesischen Medizin liegt der Schwerpunkt daher nicht immer auf der Stärkung des Immunsystems im Speziellen, sondern auf der Stärkung des gesamten Körpers, damit das ImmunsystemDa das Immunsystem im Blut- und Lymphsystem angesiedelt ist, ist eine gute Durchblutung dieser Systeme für eine gute Gesundheit unerlässlich und muss gefördert werden.

Wie stärkt die Traditionelle Chinesische Medizin das Immunsystem?

In erster Linie müssen die richtige Ernährung und Bewegung vorhanden sein, um einen Nutzen zu erzielen. Nachdem dies erfolgreich erreicht wurde, finden Sie hier einige erstaunliche Kräuter und Akupunktur-/Akupressurpunkte, um den gesamten Körper und das Immunsystem zu stärken. Der Schlüssel zur Erzielung von Ergebnissen durch die Kräuter liegt jedoch darin, die richtigen Kräuter zu finden, die zu Ihrem Körper oder Ihrer Konstitution passen. Die Kräuter sind normalerweise nichtIm Folgenden werden wir erörtern, welche Kräuter je nach Körper verwendet werden sollten, aber dies ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Arzt für Traditionelle Chinesische Medizin, der alle geschwächten Organe, die zu einer verminderten Immunität beitragen können, richtig behandeln wird.

Astragaluswurzel ist eines der besten Kräuter, um die Funktionsfähigkeit des Immunsystems zu stärken. Es wirkt, indem es die Anzahl der aktiven Immunzellen sowie deren Aktivität erhöht. Es wirkt jedoch in erster Linie, um das bereits vorhandene Immunsystem zu stärken und nicht, um die Krankheitserreger anzugreifen. Daher sollte es nur im gesunden Zustand eingenommen werden und nicht während einer Erkältung oder Grippe. Einige der anderenDie erstaunlichen gesundheitlichen Vorteile von Astragalus sind seine starke entzündungshemmende Wirkung, die Fähigkeit, die Herzfunktion zu steigern und Herzkrankheiten vorzubeugen, die Verdauungsfunktion zu steigern, die Lungenfunktion zu verbessern, die Nebennieren zu unterstützen und die Blutgefäße zu öffnen, um die Durchblutung zu steigern. Dieses Kraut wird am besten für Patienten verwendet, die einen etwas schwächeren Körper haben und leicht krank werden oder unter Verdauungs-/Atmungsstörungen leiden.Beschwerden.

Es gibt über 30 verschiedene Ginseng-Arten, wobei der asiatische Ginseng die bekannteste ist. Die anderen Arten (amerikanischer, sibirischer, Pseudoginseng) sind jedoch nicht zu verwechseln, da sie unterschiedliche Wirkungen haben. Der asiatische Ginseng ist ein weiterer großartiger Immunbooster, der die Wirkung aller Zellen des Immunsystems, sowohl der angeborenen als auch der angepassten, verstärkt. Viele Sportler verwenden Ginseng auchaufgrund seiner ausdauer- und kraftsteigernden Wirkung sowie seiner Fähigkeit, die geistige Leistungsfähigkeit und Wachsamkeit zu steigern. Asiatischer Ginseng enthält auch viele Antioxidantien, die die Herzgesundheit und Diabetes fördern. Außerdem hilft seine starke entzündungshemmende Wirkung bei vielen entzündlichen Erkrankungen. Asiatischer Ginseng sollte bei gesunden Menschen nicht über einen längeren Zeitraum hinweg verwendet werden, da er die BlutPatienten, die Asiatischen Ginseng einnehmen sollten, haben eher kalte Körper, möglicherweise mit kalten Händen und Füßen, haben ein schwächeres Herz und leiden unter Müdigkeit.

Die andere weit verbreitete Ginsengart ist der amerikanische Ginseng, der ähnlich wie der asiatische Ginseng das Immunsystem stärkt, indem er die Wirkung aller Immunzellen, sowohl der angeborenen als auch der angepassten, erhöht. Weitere Vorteile des amerikanischen Ginsengs sind seine Fähigkeit, das Tumorwachstum zu hemmen, als Mittel gegen Krebs, als Hilfsmittel zur Förderung des Sports und seine Wirkung bei der Behandlung von Diabetes.Patienten, die für die Einnahme von Amerikanischem Ginseng geeignet sind, haben möglicherweise einen trockenen Mund und Rachen, sind leicht durstig und fühlen sich schwach.

Akupunktur

Die Akupunktur stimuliert die Nerven, das Blut, die Lymphe, die Muskeln und das Gewebe des Körpers, um Ungleichgewichte zu korrigieren und den Körper wieder auf eine optimale Funktion einzustellen ( erfahren Sie, wie Akupunktur funktioniert Einige der wichtigsten Akupunkturpunkte (oder “Akupunkturpunkte”), die das Immunsystem des Körpers stärken, fördern auch wichtige Prozesse wie die Verdauung, geistige Prozesse, den Kreislauf, die Atmung und viele andere. Im Folgenden sind einige wichtige Punkte aufgeführt:

Eine Handbreit unterhalb der Unterseite der Kniescheibe, eine Daumenbreite seitlich des Schienbeins

eine Handbreit oberhalb des Innenknöchels, hinter dem Schienbein

Was sind die drei wichtigsten Methoden der traditionellen chinesischen Heilkunst?

Moxibustion (Verbrennen von Kräuterblättern auf oder in der Nähe des Körpers) Schröpfen (Verwendung von erwärmten Glasgefäßen zur Erzeugung eines Sogs an bestimmten Stellen des Körpers) Massage. Kräuterheilmittel.

Was ist die spezifische Methode zur Stärkung des Immunsystems?

Einige weitere Möglichkeiten, wie Sie Ihr Immunsystem stärken können, sind eine gesunde Ernährung, körperliche Aktivität, ein gesundes Gewicht, ausreichend Schlaf, Nichtrauchen und der Verzicht auf übermäßigen Alkoholkonsum.

By parser